radtouren-Brandenburg

planen erleben teilen

Veränderte Streckenführung der Radwege zwischen Wesenberg und Strasen

| Keine Kommentare

Während der 4. Menzer Radtour kam es zu einigen Ungereimtheiten in der Streckenführung des Radweges zwischen Wesenberg und Strasen. Hier mein Bericht, aus dem Beitrag 4. Menzer Radtour. Aufbruch Richtung Heimat meint die Rücktour von Wesenberg nach Menz.

Danach Aufbruch Richtung Heimat, altbekannter Radweg, den ich schon einige Male benutzt hatte, also no problemo, dachte ich, doch es kam etwas anders. Zuerst fiel auf, dass der angenommene Radweg ohne Pflege war, kein mähen, so dass er fast zugewachsen war. Auch die Ausschilderung fehlte. Doch dann kam noch mein Fehler dazu, ich verwechselte 
Drosedow und Neu Drosedow. Neu Drosedow oder besser Gut Drosedow, Konzertort der Festspiele MV, wäre richtig und der kurze Weg nach Seewalde, doch ich entschied ich mich für Drosedow, das Dorf mit dem Schloss. Nach beschwerlichen Weg, mit viel Zuckersand und einem ziemlichen Umweg kamen wir auch in Seewalde an. Ab hier nutzten wir die Landstraße, jetzt mit Ausschilderung für alle Fernradwege. In Strassen kehrten wir „Zum Löwen“ ein, Kaffee und Kuchen, mehr als verdient. Über Groß Menow, Dagow erreichten wir Menz . Die Länge der Tour betrug rund 72 Km, nicht zuletzt durch den selbst verschuldeten Umweg .

Die Sache mit dem falsch gewählten Weg und den dadurch resultierenden Umweg lies mir keine Ruhe. Mit dem Auto fuhr ich die entscheidenden Punkte an. Die Verantwortlichen für diesen Abschnitt der Radwege in MV haben es sich einfach gemacht, die landschaftlich reizvolle Strecke zwischen Wesenberg und Neu Canow wurde zum Wanderweg um gewidmet und der Radweg wurde auf die Landstraße  zwischen Wesenberg und Seewalde verlegt. Dasselbe trifft auch für einen kleinen Abschnitt kurz vor Strasen zu auch hier wurde der Radweg über Wustrow auf eine Landstraße umgeleitet. Man spart Kosten für den Unterhalt der Radwege. Ist schade, Autos verlangen erhöhte Aufmerksamkeit und außerdem geht viel vom Reiß der Natur verloren.







Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.